Mit der Landvolk Buchstelle gut beraten erfolgreich wirtschaften

Rückblick: Jubiläum von Kreisbauernverband und Landwirtschaftlicher Buchstelle

Gleich zwei gute Gründe zum Feiern gab es in diesem Jahr: Der Kreisbauernverband Stade e.V. wurde 70 Jahre und die Landwirtschaftliche Buchstelle 50 Jahre alt. Dies nahmen wir zum Anlass und luden am 29. Juni 2019 auf das schöne Gut Deinster Mühle zur Jubiläumsfeier ein. Bei bestem Sommerwetter begrüßten wir neben dem Präsidenten des Landesbauernverbandes, Albert Schulte to Brinke, die Ehrenvorsitzenden des Stader Bauernverbandes, Jürgen Koch und Hans von der Decken. Sie, wie auch unsere rund 300 Gäste, wurden nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden, Johann Knabbe, im „Kuhstall“ bestens von der Persönlichkeitstrainerin und Bäuerin Elke Pelz-Thaller unterhalten. In einem humorvollen Vortrag rief sie die Landwirte zu mehr Selbstbewusstsein und dazu auf, sich mehr um Marketingstrategien und Kommunikationspsychologie zu kümmern, dies sei in der heutigen Zeit auch in der Agrarwelt unerlässlich. Besonderen Anklang fanden ihre aktive Zusammenarbeit mit dem Publikum, sowie das „Powerbekenntnis“ (siehe unten).

Nach gut 2,5 Stunden Programm beendete Jan Plath diesen Teil der Veranstaltungen und leitete über zum anschließenden Beisammensein mit Grillbuffet und lockeren Gesprächen am Rande.

Fazit: Es war eine rundherum gelungene Veranstaltung und viele hatten einen Anteil am Gelingen; natürlich auch unsere gut gelaunten Gäste. Wir bedanken uns herzlich bei Allen!

-----------------------------

"Powerbekenntnis":

ICH NEHME MIR HEUTE VOR:

* So stark zu sein, dass nichts meinen Seelenfrieden stören kann.

* Mit jedem, den ich treffe, über Gesundheit, Glück und Wohlstand zu sprechen.

* Die positive Seite aller Dinge zu sehen und optimistisch zu sein.

* Nur das Beste zu denken, nur für den Besten zu arbeiten und nur das Beste zu erwarten.

* Mich genauso über Erfolge anderer zu freuen, wie ich mich über meine eigenen freue.

* Fehler der Vergangenheit zu akzeptieren, sie aber loszulassen und den höheren Zielen der Zukunft zuzustreben.

* Immer gute Laune zu haben und jeder lebenden Kreatur, der ich begegne, ein Lächeln zu schenken.

* So viel Zeit darauf zu verwenden, mich zu verbessern, dass ich keine Zeit dazu habe, andere abzuwerten und zu kritisieren.

* Zu groß für Sorge, zu edel für Ärger, zu stark für Furcht zu sein und zu glücklich, um Schwierigkeiten in meiner Gegenwart zu dulden.

So sei es, oder besser - zum Wohle aller Beteiligten!

(Quelle: Volker Knehr - Institut für kreative Selbstentfaltung – Mastertraining)

Zurück